Startseite

Verkehrswende für Freiburg: Es geht los!

Seit Anfang Juli sammeln wir Unterschriften. In Läden, auf der Straße oder privat im Freundeskreis. Wo genau findest du hier.


Freiburg gilt als Fahrradstadt mit grünem Image. Doch auf der Straße zeigen die Entwicklungen ein anderes Bild: Seit 2010 steigen die CO2-Emissionen im Verkehrssektor stetig an, und die Zahl der gemeldeten KFZ wächst schneller als die der Einwohner*innen.

Die Zeit ist deshalb reif für eine Verkehrswende von unten: Zeit für den Fuß- & Radentscheid Freiburg!

Wir fordern Vorrang für Fuß- und Radverkehr für mehr:

Das wollen wir durch zwei Bürgerentscheide erreichen.

1. Für ganz Freiburg

Bügerbegehren für ein fuß- und fahrradfreundliches Freiburg

2. Für Freiburgs Innenstadt

Bürgerbegehren für einen fuß- und fahrradfreudlichen Innenstadtring

Für die Bürgerbegehren benötigen wir rund 12 000 Unterschriften. Erreichen wir diese, so muss die Stadt Freiburg ihre Bürger*innen über unsere Forderungen in einem Bürgerentscheid abstimmen lassen – oder sie übernimmt die Forderungen direkt und setzt sie 1:1 um.

Die Forderungen orientieren sich an unserer Vision einer lebenswerten, klimafreundlichen, sicheren und flächengerechten Stadt.


Unser Zeitplan:


Der FR-Entscheid in Zahlen (Stand 31.07.2020):

65

Botschafter*innen

50

Sammelstellen

54

Bündnispartner

25

Aktive


Wir haben gefragt: Was denken engagierte Freiburger*innen über den Fuß- und Radentscheid?

Ich unterstütze den FR-Entscheid, weil…

auch in Freiburg Zufußgehen und Radeln sicherer und attraktiver werden muss. Dazu braucht es deutlich mehr Geld und Personal!

Helmut Thoma
(Stadtrat Bündnis 90/Grüne)

<<
>>